Civilization 5, V-Sync und KDE

In Civilization 5 gibt es zwar eine V-Sync-Option, allerdings ist im Spiel dann bei mir doch das hässliche Tearing zu sehen gewesen. Die Lösung: Die Arbeitsflächeneffekte für Vollbildfenster deaktivieren. Diese, bzw. deren V-Sync-Einstellung scheint mit der von Civilization 5 zu kollidieren. Die Einstellung findet sich in den Systemeinstellungen unter „Arbeitsflächen-Effekte …

mehr ...

Threema

Nach dem NSA-Skandal scheint sich jetzt mit Threema endlich mal ein Messanger fürs Handy zu implementieren, welcher aus Datenschutzsicht nicht eine komplette Katastrophe ist. Anders als WhatsApp, Google Hangouts, Facebook und SMS läuft hier die Kommunikation nicht unverschlüsselt durchs Netz, sondern wird für den Empfänger verschlüsselt. Da Threema auch nur …

mehr ...

Chiliproject-Tickets aus Commits heraus schließen

In ChiliProject – und natürlich auch in Redmine – können Tickets aus Commits heraus referenziert und Geschlossen werden. Da ich immer wieder neu heraussuchen muss, wie das geht, hier die Kurzanleitung:

refs #123
Referenziert das Ticket 123. Alternativ ist auch references oder IssueID möglich. Um ein Ticket zu schließen ist folgendes in …

mehr ...


Aktive Reservierungen in SLURM verlängern

SLURM quittiert den Versuch eine bereits in Nutzung befindliche Reservierung zu verlängern normalerweise mit der Fehlermeldung, die Knoten seien bereits in Benutzung. Dies ist in diesem Fall natürlich richtig, allerdings ist dies kein echter Konflikt, so die Jobs bereits die Reservierung nutzen. In diesem Fall macht es Sinn SLURM anzuweisen …

mehr ...

Glossareinträge in TikZ-UML-Diagrammen verwenden

TikZ-UML und Glossaries sind äußerst nützliche Pakete für LaTeX. Leider scheiterte mein erster Versuch einen Eintrag meines Glossars als Klassenname zu verwenden mit folgender Fehlermeldung:

! Missing \endcsname inserted.

                   \let
l.95                            \umlemptyclass[y=0, x=0]{\glstext{prng}}

Die Lösung ist auf den Link zum Glossar zu verzichten. Da TikZ-UML …

mehr ...

Makros als OpenCL-Kommandozeilenparameter

Die OpenCL-Specifikation enthält bei der Übergabe von Makros als Kommandozeilenparameter eine Falle für alle welche die Syntax des gcc gewohnt sind. Während bei GCC -DMACRO[=WERT] angesagt ist, ist der Parameter in OpenCL mit einem Leerzeichen spezifiziert, also -D MACRO[=WERT].

Die AMD und NVIDIA-Platformen kommen wunderbar mit der vom …

mehr ...


Cyberpunk 2077

Diesen Januar gab es ja einige imposante Rendertrailer zu sehen. Am meisten beeindruckt hat mich allerdings der Trailer für Cyberpunk 2077. Nicht nur finde ich ihn optisch beeindruckend, auch freue ich mich auf ein erwachsenes Rollenspiel abseits des Fantasy-Settings. Ich konnte mich schon immer mehr für Science-Fiction begeistern. Die Bioshock-Spiele …

mehr ...

MIDI-Eingabe in openSUSE 12.1

Da kommt man nach langer Zeit endlich mal wieder dazu seine Hercules DJ Console MK2 anzuschließen, und dann findet Mixxx kein MIDI-Gerät. Die Lösung ist einfach. In aktuellen Versionen von openSUSE sind die Geräte unter /dev/snd nur noch für den Nutzer root und die Gruppe audio verfügbar. Die Lösung …

mehr ...